Jahrmarktpokal 2017 geht an Feuerwehr II

33. Auflage des Schützenvereins 08 Greene mit 30 Mannschaften / Perfekte Organisation

Neben dem schießsportlichen Wettbewerb des Jahrmarktpokalschießens gab es ein gemütliches Beisammensein im bis auf den letzten Platz besetzten Schützenhaus Domäne.

Greene. Traditionell fand auch in diesem Jahr, als Auftakt zum historischen 285. Greener Jahrmarkt, das Jahrmarktpokalschießen des Schützenvereins 08 Greene im Schützenhaus Domäne statt. Es war die 33. Auflage. Insgesamt 30 Mannschaften mit 99 Einzelpersonen trugen dazu bei, dass diese Veranstaltung für Vereine, Institutionen und Zusammenschlüsse von verschiedensten Gruppen und Nachbarschaften, die überwiegend keinem Schützenverein angehören, zu einem tollen Erlebnis wurde.

Eine große Zahl von Helferinnen und Helfern aus den eigenen Reihen sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Dieser Arbeitsaufwand wurde durch die gute Beteiligung und die gut gelaunten Gäste belohnt. Neben Gästen, die schon viele Jahrmarktpokalschießen besucht haben gibt es auch immer wieder neue Gruppen mit jungen TeilnehmerInnen. Und so konnte der Greener Schützenverein mit dem diesjährigen Schießen auf 1.111 Mannschaften mit 3.446 Einzelpersonen aller Altersklassen verweisen.

Bevor es zu den Einzelergebnissen kam, wurde zunächst der 3400. Teilnehmer geehrt. Es war Christian Mann aus der Mannschaft des „TTC Greene I“. Eine weitere Besonderheit war, dass die 1111. Mannschaft begrüßt werden konnte. Aus der Mannschaft „Gebrüder Blattschuss II“ konnten Hendrik Börker, Michael Kopper und Mario Licht ein kleines Präsent entgegennehmen. Dann stieg die Spannung denn alle beteiligten Mannschaften wurden mit ihren Ergebnissen aufgerufen.

Seit Beginn des Jahrmarktpokalschießens wird die Veranstaltung durch die Volksbank Seesen unterstützt, die jeweils den Jahrmarktpokal für einen Zeitraum von zehn Jahren als Wanderpokal stiftet. So konnte bereits der vierte Pokal in Folge, durch den Vertreter der Volksbank, Karsten Dielzer, übergeben werden konnte. Die Siegerehrung nahmen der Vorsitzenden Karl- Heinz Volkmer und die Schießsportleiter Herbert Wagner und Hermann Tümmler vor. Sieger und Platzierte Großer Jubel als die 2. Mannschaft der „Freiwilligen Feuerwehr Greene“ in der Besetzung Helga Schiemann, Alexander Stein und Michaela Eggers aus den Händen von Karsten Dielzer den Jahrmarktpokal entgegen nahm. Zusätzlich zum Jahrmarktpokal erhielt die Mannschaft noch einen weiteren Pokal für den 1. Platz.

Mit dem Gesamtergebnis von 285 Ring überboten sie das bisherige Topergebnis aus dem Jahr 2013 von 284 Ring souverän.

Der Spitzenreiter aus dem Jahr 2013 war die Mannschaft „Gebrüder Blattschuss II“ – in der gleichen Besetzung, für die sie als 1111. Mannschaft in diesem Jahr ausgezeichnet wurden.

Der 2. Platz ging an das Team „Titus“ mit Kerstin Lütje, Imke Seidler und Ines Klöpper mit 282 Ring vor „Gebrüder Blattschuss II“ mit 280 Ring.

Es folgten „Die Penkis“ (275), „SC Greene Team Hindenburgstraße“ (273), „SC Greene Trimm Dich Gruppe 1“ (270), „Agravis 1“ (269), „SC Greene Vorstand“ (266), „Zumba 1“ (263), „Gebrüder Blattschuss 1“ (262), „Knu-ulf-oli“, „TTC Greene II“ und „92ziger“ (alle 260).ic

Kreiensen

Welches „Entchen“ schwimmt am schnellsten?