Öleinsätze für THW und Feuerwehr

In Greene hatten Passanten dichten Ölfilm im Bereich Leine/Einmündungsbereich der Gande entdeckt

Greene. Gleich zweimal waren das Technische Hilfswerk, Ortsverband Einbeck, und die Kreisfeuerwehrbereitschaft 4 mit ihrem zweiten Zug am langen Wochenende im Einsatz. Sowohl am Sonntagabend als auch am Montagmittag wurden die ehrenamtlichen Kräfte zu „Öl auf Gewässer“ alarmiert.

In der Ortschaft Greene hatten Passanten im Bereich Leine/Einmündungsbereich der Gande einen dichten Ölfilm entdeckt. In beiden Fällen war das Technische Hilfswerk unter anderem mit einem Schlauchboot und die Landkreis-Einheit mit bis zu 30 Metern einer sogenannten Tauchwandsperre im Einsatz, um eine Ausbreitung des Öls zu verhindern. Durch die gewohnt enge und unkomplizierte Zusammenarbeit konnte ein schneller Einsatzerfolg erzielt werden.

An beiden Tagen waren rund 30 Kräfte von THW und Feuerwehr vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache der Ölausbreitung aufgenommen.red

Kreiensen

„Greenania 2022“ öffnet ihre Tore