PSV Kreiensen wirbt um mehr aktive Mitarbeit

Harmonische Jahreshauptversammlung / Harald Roscher und Helmut Mackowiak 50 Jahre im Verein

Der PSV-Vorstand mit den neuen Mitgliedern (von links): Boris Bockler, Sabrina Golombek, Dirk Mädge, Kerstin Lühtje und Elvis Memec.

Kreiensen. Der PostSportVerein (PSV) Kreiensen ist gut aufgestellt und bietet in den bestehenden Abteilungen ein abwechslungsreiches Sportprogramm. Das wurde aus den Berichten des Vorstandes und der Abteilungsleiter bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag im PSV-Sportheim deutlich.

Dass dieses nur möglich ist wenn es ausreichend Freiwillige gibt, die sich aktiv in den Verein einbringen. Und so begann der Vorsitzende Dirk Mädge in seinem ersten Vorstandsbericht nach der Wahl an die Spitze des Vereins mit einem Appell an die Mitglieder. Da sich immer mehr Mitglieder denken, ihre Mitgliedschaft beschränke sich auf das Zahlen des Mitgliedsbeitrages und das Nutzen der zur Verfügung gestellten Sportangebote und Einrichtungen, rief er dazu auf sich motiviert zu fühlen, auch außerhalb des Sport- und Trainingsbetriebes gelegentlich mal mit anzufassen wenn Hilfe benötigt werde und die Veranstaltungen zu besuchen.

Dann ging der Vorsitzende auf wichtige Ereignisse im vergangenen Jahr ein. So habe das Orkantief „Friederike“ Schäden am Sportgelände des Rasenplatzes hinterlassen. Umfangreiche Aufräumarbeiten waren notwendig, die noch nicht ganz abgeschlossen seien. Einige der Kosten konnten über die Versicherung nicht beglichen und müssen vom Verein bewältigt werden.

Ein positives Ergebnis gab es beim Ringen um die Sanierung des Hartplatzes. Hier hat der Ortsrat Kreiensen unter Beteiligung des Ortsrates Greene  Mittel in Höhe von 47.000 Euro bereitgestellt. Anfang November konnte der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Der Dank des Vorsitzenden ging in diesem Zusammenhang an die beteiligten Ortsräte und den Bauhof der Stadt Einbeck. Auch die Platzwartfrage ist neu geregelt. Seit August letzten Jahren haben Ivonne und Benny Sieverling diese Aufgabe übernommen und wurden bei der Versammlung vorgestellt.

Die außersportlichen Aktivitäten wurden gut angenommen. Das galt für die 16. Winterwanderung, das Osterfeuer und das Fußballturnier um den „Leine-Cup“. Eine etwas bessere Beteiligung hätte man sich beim „Spiel ohne Grenzen“ gewünscht, das allerdings wieder alle Beteiligten viel Spaß bereitet hat.

Beteiligt hat sich der PSV am Weihnachtsmarkt und dem „Holzbau-Langheim-Pokal“. Auch die Freundschaft zum SC Raika Wieselburg wurde weiter gepflegt.
Erwähnung fand auch eine besondere Ehrung für die Abteilungsleiterin Damengymnastik Sabine Göke. Sie wurde aufgrund des Vorschlags des PSV-Vorstandes für ihre langjähriges Engagement mit dem „Einbecker Seniorenpreis“ ausgezeichnet.

Im Fußball arbeiten der PSV Kreiensen und der SC Greene im FC Kreiensen/Greene zusammen. Über Möglichkeiten einer weiteren Kooperation und Zusammenlegung diverser Sportangebote hätten schon mal Gespräche in lockerer Runde stattgefunden, Möglichkeiten müssten allerdings noch ausdiskutiert werden.  Auch anderen Möglichkeiten oder eventuell auch Notwendigkeiten wie Zusammenschlüsse von ganzen Verein solle man sich nicht verschließen. Notwendig sei, mit der Zeit zu gehen und die Augen nicht vor der Realität zu verschließen.

Der Verein hat per Jahresende 253 Mitglieder. 51 Jugendliche unter 18 Jahren einschließlich der im FC spielenden Kinder bilden den Nachwuchsbereich.
Um einem weiteren Mitgliederrückgang entgegen zu wirken soll eine Steel-Dart-Abteilung gegründet werden. Ebenso gibt es Überlegungen eine Wandergruppe ins Leben zu rufen. Beim SV Harriehausen finde diese Sparte regen Zuspruch.

Herausragende die 70-jährige Mitgliedschaft von Otto Fischer, die mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt wurde Joachim Prochnow wurde für 65 Jahre Vereinstreue geehrt und für großes ehrenamtliches Engagement wurden André Laue und die „Golden Girl’s“ (GK berichtete) ausgezeichnet. Die Goldene Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft verlieh der Verein Harald Roscher und Helmut Mackowiak. Mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Claudia Köhler, Ingrid Thiel sowie Jutta und Björn Schulz ausgezeichnet.

Zwei Vorstandspositionen mussten neu besetzt werden. Zum 2. Vorsitzenden wurde Boris Bockler und zum Beisitzer Elvis Memec gewählt. Kreiensens Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert lobte den Einsatz des PSV im Sport und damit für die Gesundheit der Bürger.ic

Kreiensen

Neugestaltung Brunnenplatz vor Abschluss