SoVD-Handarbeitsgruppe erfreut Geburtshilfe

Greene. „Die Handarbeitsgruppe vom Sozialverband Greene schenkte der Geburtshilfe der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim zum zweiten Mal selbst gestrickte Mützchen und farblich abgestimmten Söckchen. „Wir bedanken uns beim Sozialverband (SoVD) Greene herzlich für die selbst gestrickten Mützen und Socken.

Nach der Geburt suchen die Eltern noch im Kreißsaal das passende Mützchen für ihr Neugeborenes aus. Das ist eine schöne Tradition“, sagt Dr. med. Josef Frasunek, Chefarzt der Frauenklinik in der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim.

Im Februar 2017 gründete Frauenbeauftragte Monika Fischer vom Sozialverband Greene die Handarbeitsgruppe. Jeden zweiten Dienstag im Monat treffen sich die fünf Frauen um 19 Uhr und stricken aus reiner Baumwolle und Viskose die farbenfrohe Babybekleidung. Im Bild Ingrid Schrader, Chefarzt Dr. med. Josef Frasunek, Lena Schmidtmann und Monika Fischer vom Sozialverband Greene.red

Kreiensen

Erzhäuser Minigolfplatz ist Geschichte