Uniformgruppe beim Trachtenumzug

Heimatverein Kreiensen präsentiert sich beim „Tag der Niedersachsen“ in Wolfsburg

Die Uniformgruppe des Heimatvereins Kreiensen vor dem Start zum Umzug.

Kreiensen. Der Heimatverein Kreiensen hat sich auf dem diesjährigen „Tag der Niedersachsen“ in Wolfsburg hervorragend präsentiert. Schon zum zehnten Mal beteiligte sich der Verein an einem der Landesfeste und hat das „Bahnerdorf“ Kreiensen überregional in Erinnerung gebracht.

Die Uniformgruppe des Vereins nahm am traditionellen Trachtenumzug teil, um beim Höhepunkt des Landesfestes dabei zu sein. Tausende Zuschauer säumten die Strecke durch die Wolfsburger Innenstadt und bejubelten und beklatschten die cirka 90 verschiedenen Gruppen des Festumzuges. Die Kreiensener traten in historischen Bahn-, Post- und Polizeiuniformen auf. Besonders markant war die Dampflok, die der Kreiensener Gruppe vorangezogen wurde. Mit ihrem qualmenden Schornstein erregte sie bei so manchem Zuschauer wehmütige Erinnerungen an die „gute alte Zeit“.

An mehreren Stellen der Umzugsmeile wurde jede Gruppe über Lautsprecher vorgestellt. Der NDR übertrug die Veranstaltung live und setzte auch die Uniformgruppe des Heimatvereins Niedersachsen weit ins rechte Bild.

Nach der Rückkehr aus Wolfsburg wurde im Bürgerhaus in Kreiensen noch gevespert. Dabei ließ man die Veranstaltung Revue passieren und kam zu dem Schluss, dass der Heimatverein das Bahnerdorf Kreiensen in Wolfsburg gut vertreten hat.ic

Kreiensen

Omas und Opas im Kindergarten

287. Historischer Jahrmarkt in Greene eröffnet

Sonnabend: Bierkastenstapeln