Volksbank-Pokal an Steffen Raschdorf

Abschießen bei der Schützengesellschaft Kreiensen/Schülerklasse an Marcel Ebersberger

Traditionelles Abschießen im Schützenhaus Brunstein bei der Schützengesellschaft Kreiensen. Im Bild die Pokalgewinner.

Kreiensen. Im gut besuchten Schützenhaus am Brunstein fand kürzlich das traditionelle Abschießen der Schützengesellschaft Kreiensen von 1886 statt. Aus diesem Anlass wurden Pokale und der von der Volksbank gestiftete Wanderpokal mit dem Kleinkalibergewehr in Teilerwertung ausgeschossen.

Mit der besten 10 sicherte sich Steffen Raschdorf den Volksbankpokal, der jetzt ein Jahr in seinem Besitz verbleibt. Claus-Dieter Engelhardt und Anja Knapp folgten auf den Plätzen 2 und 3. In der Jugendklasse gewann mit dem besten Schuss Jessica Ebersberger vor Patrick Knapp und Tobias Dietrich. Bei den Damen sicherte sich Heike Knapp den Pokal vor Anja Knapp und Corinna Rieger. „Neu-Mitglied“ Rolf Stoedter konnte in der Schützenklasse vor Sven Brandt und Frank Kotlowski das Siegertreppchen betreten.

Die Schüler schossen ihren Sieger mit dem Lichtpunktgewehr aus. Mit sehr guten 48 Ring (von 50 möglichen) wurde dem strahlenden Marcel Ebersberger der Pokal überreicht. Dicht gefolgt von Noah Brandt (47 Ring, 3 x 10) und Pascal Knapp (47 Ring, 2 x 10).

Weiterhin ging es um den „Manfred Oelze Gedächtnispokal“. Dieser Wanderpokal wird einmal jährlich von den Pistolenschützen auf einer „Glücksscheibe“ ausgeschossen. Claus-Dieter Engelhardt überreichte den „Manfred Oelze-Gedächtnispokal“ an Schützenbruder Karsten Ambrosy, der 170 Punkte auf seiner Scheibe erzielte. Den 2. Platz belegte Frank Steinhoff vor Claus-Dieter Engelhardt.

Mit leckerem, deftigen Essen und vielen Gesprächen in entspannter Atmosphäre verbrachten die Anwesenden noch viele gemütliche Stunden.md

Kreiensen

Omas und Opas im Kindergarten

287. Historischer Jahrmarkt in Greene eröffnet

Sonnabend: Bierkastenstapeln