Wer kommt denn da im roten Mantel durch den Schnee? Kinderweihnacht in der Doppelortschaft

Ahlshausen/Sievershausen. Traditionell sind in der Doppelortschaft Ahlshausen/Sievershausen vor dem Weihnachtsfest Männer in roten Mänteln unterwegs. Gut vorbereitet ging es auch in diesem Jahr mit Kutschen zu den Kindern. Mit dabei Säcke mit kleinen Präsenten und Ruten. In diesem Jahr wurden die Besuche begleitet von winterlicher Witterung und so ging es mit den Kutschen durch schneebedeckte Straßen und Schneegestöber.

Wenn die Türen nach dem Klingeln geöffnet wurden trugen die Kinder Gedichte und Lieder vor. Dann gab es die Präsente die mit Freude entgegengenommen wurden. Die Männer in den roten Mänteln berichteten anschließend, dass es nur brave Kinder gab. So konnte auf die Rute verzichtete werden.red

Kreiensen

Erzhäuser Minigolfplatz ist Geschichte