A7: Zeitweilige Sperrungen

In der Nacht auf Dienstag ist die Südrichtung dicht / In der Nacht auf Mittwoch die Nordrichtung

Region. In der Nacht von Montag, 18. Februar, auf Dienstag, 19. Februar, ist zum Aufbau von Schutzeinrichtungen für einen Brückenneubau eine zeitweilige Sperrung der Richtungsfahrbahn Kassel zwischen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg notwendig. Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der BAB7 ist die zeitweilige Sperrung der Richtungsfahrbahn Kassel, zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Nörten Hardenberg ab Montag, 20 Uhr, bis Dienstag, 6 Uhr erforderlich. Ebenfalls gesperrt sind die Anschlussstelle Northeim West und die PWC Anlage  Schlochau West, welche bereits ab Montag, 13 Uhr, gesperrt wird.

Umgekehrt wird es eine zeitweilige Sperrung der Richtungsfahrbahn Hannover zwischen Nörten-Hardenberg und Northeim Nord in der Nacht von Dienstag, 19. Februar, auf Mittwoch, 20. Februar,  aus selbigem Grunde geben. Die Sperrung der Richtungsfahrbahn Hannover zwischen den Anschlussstellen Nörten-Hardenberg und Northeim West gilt ab Dienstag, 20 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr.

Während der Sperrung in der Nacht von Montag auf Dienstag wird der Verkehr an der Anschlussstelle Northeim Nord abgeleitet und  über die beschilderten Umleitungsstrecken U 66 und U68 zur Anschlussstelle Nörten-Hardenberg geführt.

Während der Sperrung in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wird der Verkehr an der Anschlussstelle Nörten-Hardenberg  abgeleitet und über die beschilderten Umleitungsstrecken U 9 und U 11 zur Anschlussstelle Northeim Nord geleitet.

VerkehrsteilnehmerInnen werden zur Stauvermeidung ausdrücklich gebeten, der beschilderten Umleitung zu folgen und nicht etwaigen, anderslautenden Anweisungen von Navigationssystemen.

Sperrungen können 15 bis 30 Minuten vor oder nach der in der Mitteilung genannten Sperrzeit stattfinden. Aufgrund der Maßnahme kommt es zu Behinderungen, für die wir um Verständnis bitten.red