CDU-Kreistagsfraktion: Informationsbesuch beim Abfallzweckverband

Northeim. Die CDU-Fraktion des Northeimer Kreistages hat den Abfallzweckverband Südniedersachsen in Deiderode, einem Ortsteil der Gemeinde Friedland im Kreis Göttingen, besucht. Der Geschäftsführer des Abfallzweckverbands, Markus Rybarczk (rechts) informierte die Besucher über die aktuellen Zahlen des Abfallzweckverbands.

Dabei standen nicht nur wirtschaftliche Kennzahlen im Vordergrund. „Es geht uns auch um die Entwicklung des zukünftigen Müllanfalls in unserem Landkreis aufgrund der vielen verschiedenen Einflussfaktoren wie zum Beispiel dem demografischen Wandel“, so CDU-Kreistagsabgeordneter Werner Thiele, Mitglied im Abfallwirtschaftsausschuss des Landkreises Northeim.

Des Weiteren ging es bei dem Besuch auch darum, die aktuellen Vorgehensweisen zur Müllaufbereitung kennenzulernen. Hier wurden den Fraktionsmitgliedern die verschiedenen Verfahrensschritte detailliert erklärt und auch mögliche Optimierungs- und Veränderungsmöglichkeiten vorgestellt.

„Dieser Besuch hat uns viele wichtige Einblicke gegeben, die uns für die anstehenden Entscheidungen helfen werden“, so Werner Thiele. Die CDU-Fraktion will dieses Thema zukünftig weiter im Fokus behalten, versicherte Henning Hartje, Geschäftsführer der Kreistagsfraktion.red