Elf Examen am HELIOS Bildungszentrum Südniedersachsen

Hälfte der Examinierten wird übernommen

Klinikgeschäftsführer Marko Schwartz, Schulleiterin Doris Welzel, Lisa-Marie Keune (GAN), Vertreter der Landesschulbehörde Dr. Andreas Kittelmann, Sarah Magotsch, Melanie Braun, Kursleiterin Anke Gerloff, Stellvertretender Schulleiter Michael Störmer, Natascha Rodich, Eden Broadhurst, Cedric Koenen (GAN), Fatme Hayek, Pflegepädagogin Sylke Hoim-Kilper, Fatlinda Krasniqi, Daria Grothe, Pflegepädagogin Gerlinde Sheehan-Weiß, Pflegepädagogin Heike Hermeier, Ronja Jünemann, Nils Wichmann (GAN) und Pflegepädagoge Alexander Kröning (von links).

Northeim. Der Abschlussjahrgang 2017 des HELIOS Bildungszentrums Südniedersachsen feiert das bestandene Examen. Elf Schülerinnen und Schüler haben ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich abgeschlossen. Der Prüfungsvorsitzende und Vertreter der Landesschulbehörde Dr. Andreas Kittelmann übergab ihnen die Prüfungszeugnisse und die Examensurkunden.

Elf Schülerinnen und Schüler konnten sich nach dreijähriger Ausbildung über das bestandene Examen freuen. „Gesundheits- und Krankenpflege ist ein Beruf mit Zukunft, denn gut ausgebildete Pflegekräfte sind sehr gefragt. Zudem gibt es viele Weiterbildungsmöglichkeiten“, sagt Doris Welzel, Leiterin des HELIOS Bildungszentrums Südniedersachsen. Während der Ausbildung stehen die Schülerinnen und Schüler im engen Kontakt zum erfahrenen Pflegepersonal und den Ärzten der Klinik, die ihnen viele praktische und theoretische Kenntnisse vermitteln.

Die Ausbildung wird mit einer mündlichen, schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Besonders erfreulich ist, dass die Hälfte der examinierten Pflegekräfte in der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Northeim oder der HELIOS Klinik Bad Gandersheim übernommen werden.red

Region

Verordnungen und Lockerungen

Gebührenzahler werden belastet