Rückschlag bei den 7-Tage-Inzidenzen im Landkreis Northeim

Northeim. Es geht leider wieder in die andere Richtung: Nachdem im Landkreis Northeim über die vergangenen Tage einen Abwärtstrend der 7-Tage-Inzidenz festgestellt werden konnte, kommt jetzt der Rückschlag. Während der Wert gestern mit 49,1 unter der kritischen 50er-Marke lag, kletterte er über Nacht auf 55,9.

Auf der Corona-Karte ist der Landkreis nun wieder tiefrot. Auch in der Nachbarschaft sieht es nicht besonders gut aus. Lediglich in Goslar ist die Wert von 36,7 auf 32,3 gefallen. In Hildesheim ging es von 97,5 auf 99 leicht bergauf, in Göttingen von 50 auf 52,4 und mit der größten Steigerung Holzminden von 28,4 auf 35,5. Insgesamt ist die 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen jedoch gefallen. Sie steht aktuell auf 102,2.red