Landesinzidenz auf 11,1 gefallen - ein Landkreis ist wieder gelb

Northeim. Am Donnerstag war die Inzidenzenkarte von Niedersachsen seit mehreren Monaten endlich wieder komplett grün, das heißt, das alle Inzidenzen in Niedersachsen unter 35 lagen. Dieses einheitliche Bild ist zwar heute wieder zerschlagen worden, der Landkreis Delmenhorst steht aktuell bei einem Wert von 37,4 und erscheint damit wieder in gelb, die Landesinzidenz von Niedersachsen ist jedoch wieder gefallen und steht nun bei 11,1.

In Südniedersachsen gibt es marginale Auf- und Abbewegungen, die fünf Landkreise um Northeim liegen aber weiterhin mit sicherem Abstand unter der 35er-Grenze. Insbesondere der Landkreis Goslar, der zwar seine 0 nicht halten konnte, aber mit 1,5 trotzdem unter den besten Landkreisen Deutschlands liegt, liegt in einer komfortablen Position. Der Landkreis Northeim steht am Freitag bei einem Wert von 15,9.

Wie gut sich Niedersachsen in den vergangenen Wochen entwickelt hat, kann man an einem Punkt ablesen: Es gibt am Freitag 28 Landkreise in Niedersachsen, die eine Inzidenz von 10 oder darunter aufweisen. Ein Ende des Abwärtstrends ist noch nicht in Sicht. Derweil ist die Erstimpfquote auf 48,4 Prozent gestiegen, was 3.865.057 Erstgeimpften entspricht. Die zweite Dosis haben bereits 1.911.217 Niedersachsen erhalten. lpd

Region

Sitzungen künftig mit 3G-Regel

Geschwindigkeitskontrollen im Kreisgebiet