Inzidenzen pendeln seit vergangener Woche marginal

Northeim. Die Auf- und Ab-Bewegungen der niedersäschsischen Inzidenzen, die seit vergangener Woche verzeichnet werden können, halten sich in einem kontrollierten Rahmen. Nachdem es gestern wieder ein Stück nach oben ging, sank der Wert von 67,1 auf 66,5 am Dienstag.

Im Landkreis Northeim gab es über Nacht keine Veränderungen. Die 7-Tages-Inzidenz dort steht derweil noch immer bei 27,2. Ebenso still stand der Landkreis Göttingen, der seinen gestrigen Wert von 39,6 beibehalten hat. In den Landkreisen Holzminden (fiel von 42,6 auf 38,3) und Hildesheim (von 65,3 auf 62,7) entwickelten sich die Inzidenzen positiv. Lediglich der Landkreis Goslar kletterte in den Inzidenzen wieder bergauf und steht nach den 38,9 Punkten am Montag derzeit bei 43,3.red