Landesgartenschau: Thema im Kreistag

Sitzung am 19. Oktober in Northeim

Northeim. Zur öffentlichen Sitzung des Northeimer Kreistages am kommenden Freitag, 19. Oktober, im Sitzungssaal des Kreishauses, liegt der Antrag der Kreisgruppe FDP/GfW vor: „Landesgartenschau für Bad Gandersheim und den Landkreis zum Erfolg machen“. Über den Inhalt dieses Antragen der Liberalen und Gemeinsam für Einbeck hat das Kreisblatt berichtet.

Zum Auftakt der Beratungen hat der Kreistag den Sitzverlust des CDU-Abgeordneten Dr. Roy Kühne (MdB) aus Northeim festzustellen. Er hat seinen Verzicht auf einen Sitzung im Kreistag erklärt. Nach der durch den Kreiswahlauschuss festgestellten Reihenfolge der Ersatzpersonen ist Christian von Plate Strahlenheim (Imbshausen) auf dem Wahlvorschlag der CDU im Wahlbereich 2 (Kalefeld –   Northeim) Nachrücker. Er hat das Mandat zwischenzeitlich angenommen und wird in der Sitzung des Kreistages verpflichtet.

Für die um 15 Uhr beginnende Sitzung liegt der Antrag der CDU-Kreistagsfraktion zum Breitbandausbau im Landkreis vor (das GK hat berichtet).
Auf der  Tagesordnung stehen weiter: Umbesetzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Verkehr und Umbesetzung im Ausschuss für Schule und Sport.

Über die Verordnungen für die Naturschutzgebiete „Moore und Wälder im Hochsolling/Hellental“ und „Holzberg, Denkiehäuser Wald, Heukenberg“ ist zu befinden und über eine Resolution zur Unterstützung der Natur- und Geoparke.

Zustimmen soll der Kreistag außerplanmäßigen Ausgaben für Kreisstraßenbaumaßnahmen.eh

Region

Es bleibt beim Bürgerentscheid

Kosten wie für eine Landratswahl