Vollsperrung der A7 sorgte für Staus

Verkehrsführung zwischen Seesen und Echte umgebaut / Rampe bei Northeim West Richtung Kassel gesperrt

Durch die Vollsperrung gab es Staus vor der Abfahrt Echte...

Region. Die Autobahn 7 ist am Wochenende wegen des Umbaus der Verkehrsführung über einen langen Zeitraum in beiden Richtungen zwischen Echte und Seesen voll gesperrt gewesen. Als Folge bildeten sich zeitweise größere Staus auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken wie der Bundesstraße 248n in Richtung Norden. Kaum ist diese Maßnahme abgeschlossen gibt es die nächste Vollsperrung: Dieses Mal betrifft es die Abfahrts- und Zufahrtsrampe der Anschlusstelle Northeim West in Fahrtrichtung Kassel.

Diese wird vom heutigen Montag, 18. Mai, 9 Uhr bis Freitag, 5. Juni, 18 Uhr voll gesperrt. Grund ist nach Angaben von Via Niedersachsen der erforderliche Bau eines Provisoriums für den Umbau der Verkehrsführung an der Anschlussstelle. Autofahrern wrd empfohlen, während der Vollsperrung die Anschlussstellen Nörten-Hardenberg beziehungsweise Northeim Nord zu benutzen. Sie werden über die beschilderten Umleitungsstrecken U66 und U68 in Richtung Northeim geleitet.

Verkehrsteilnehmer werden zur Stauvermeidung ausdrücklich gebeten, der beschilderten Umleitung zu folgen und nicht etwaigen, anderslautenden Anweisungen von Navigationssystemen. Sperrungen können 15 bis 30 Minuten vor oder nach der in der Pressemitteilung genannten Sperrzeit stattfinden. Aufgrund der Maßnahme kommt es zu Behinderungen, für die Via Niedersachsen um Verständnis bittet.red

Region

Verordnungen und Lockerungen

Gebührenzahler werden belastet