Vollsperrung der Autobahn zwischen Echte und Seesen

Beide Fahrtrichtungen zu / Brückenbauarbeiten von Sonnabend bis zum Sonntag

Echte. Nach Mitteilung von Via Niedersachsen – verantwortlich für Ausbau, Modernisierung, Betrieb und Erhaltung der Bundesautobahn A7 zwischen Bockenem und Göttingen – ist aufgrund des anstehenden Einbaus von Traggerüsten an zwei neu zu bauenden Brückenbauwerken die Vollsperrung der Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Echte und Seesen von Sonnabend, 20. Oktober, 20 Uhr, bis Sonntag, 21. Oktober, 13 Uhr, erforderlich. In dieser Zeit ist die Park- und WC-Anlage Schwalenberg (Ost und West) bei Ildehausen nicht verfügbar.

Verkehrsteilnehmer, die auf der A7 in Richtung Süden (Kassel) unterwegs sind, müssen an der Anschlusstelle Seesen abfahren und sollen die beschilderten Umleitungsstrecken U62 a und U 64 über Seboldshausen, Kreiensen, Greene und Hohnstedt bis zur Anschlussstelle Northeim-Nord benutzen.

Verkehrsteilnehmer in Richtung Norden (Hannover) müssen an der Anschlussstelle Echte die Autobahn verlassen und die beschilderte Umleitungsstrecke U15 über die Bundesstraße 248 vorbei an Düderode und Oldenrode und über Ildehausen in Richtung Anschlussstelle Seesen befahren.

Die Verkehrsteilnehmer sind zur Stauvermeidung ausdrücklich gebeten, den beschilderten Umleitungen zu folgen und nicht etwaigen anderslautenden Anweisungen von Navigationsgeräten, da in der Ortslage Seesen Baumaßnahmen stattfinden.  

Kreisstraße 422 gesperrt

Die Kreisstraße 422 zwischen Hillerse und Berwartshausen ist derzeit – und dies bis Sonntag, 30. Juni 2019 (!) – wegen Brückenbauarbeiten   gesperrt.
Aufgrund des notwendigen Abbruchs der Überführung der Bundesstraße 241 über die Autobahn im Bereich der Anschlussstelle Northeim-West und des anschließenden Neubaus ist die Vollsperrung der Kreisstraße 442 bis Ende Juni kommenden Jahres erforderlich. Verkehrsteilnehmer müssen die Umleitungsroute von Moringen über die B 446 nach Northeim und weiter über die B 3 und von Höckelheim über die B 3 nach Northeim und weiter die B 446  fahren.eh

Region

Es bleibt beim Bürgerentscheid

Kosten wie für eine Landratswahl