Erfolgreiche E-Junioren – SVG und JSG vorn

Bad Gandersheim. In der großen Sporthalle des Roswitha-Gymnasiums hat am vergangenen Sonnabend die abschließende Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaft der E-Junioren in der Kreis-Gruppe E stattgefunden. Mit den Teams der SVG Grün-Weiß I und der JSG Aue / Leine I haben zwei Vertretungen aus der Lokalregion erfolgreich an den Gruppenspielen teilgenommen. Beide Vertretungen qualifizieren sich as Gruppenerster bzw. Gruppenzweiter für die Kreis-Endrunde dieser Altersklasse.

Den Grundstein für weiterführende Aufgaben hatten die SVGer und die JSGer bereits im Rahmen des ersten Vorrunden-Turniers gelegt. Diesmal war die Punkt- und Torausbeute eher mäßig, reichte aber im Klassements für die Quali zum Endturnier aus.

Die E 1 SVG Grün-Weiß startete mit einem 1:1-Remis gegen die JSG Leinepolder. Dann folgte ein 1:0-Sieg gegen die JSG Markoldendorf / Elfas II. Gegen die JSG Weper IV gab es danach eine 0:2-Niederlage. Im abschließenden Turnierspiel trennte man sich von der JSG Aue / Leine mit einem 1:1-Unentschieden.

Mit diesmal nur fünf Punkten aus vier Partien konnte die SVGer nicht zufrieden sein. In der ersten Runde hatten sie gegen die gleichen Gegner viermal gewonnen. Mit insgesamt 17 Punkten verbleiben sie aber auf dem ersten Tabellenplatz der Vorrunde.

Die JSG Aue / Leine erreicht insgesamt 11 Punkte und kommt als Tabellenzweiter weiter. Nach sieben Punkten im ersten Vorrunden-Turnier gab es diesmal vier Unentschieden in den vier Partien des Tages – 1:1 gegen die JSG Markoldendorf / Elfas, 0:0 gegen die JSG Weper, 1:1 gegen die JSG Leinepolder und 1:1 gegen die SVG Grün-Weiß Bad Gandersheim.

Unsere beiden Spielszenen aus dem Turniergeschehen am Sonnabend entstammen dem direkten Lokalduell zwischen den Teams der SVG Grün-Weiß und der JSG Auetal / Leine (1:1).srd

Sport

Nach 2:1-Führung noch 2:5-Niederlage