FC-Ü40 Kreismeister

Kreiensen/Greene: Altsenioren gewinnen auch 2. Endspiel

Ball im Netz, Gegner am Boden: Treffer für den neuen Ü40-Kreismeister FC Kreiensen/Greene.

Kreiensen/Greene. Die Fußball-Altsenioren Ü40 des FC Kreiensen/Greene haben erstmals die Fußball-Kreismeisterschaft errungen. Als Staffelmeister der Kreis-Staffel 1 gewannen sie auch das zweite Endspiel gegen den Vize-Staffelmeister 1, SG Schönhagen/ Sohlingen – diesmal mit 4:2 Toren auf dem Rasen-Kleinfeld in Kreiensen.

Das erste Finale hatten die FCer in Sohlingen bereits mit 5:4 Toren für sich entschieden und waren demzufolge auch als Favorit in dieses zweite Endspiel gegangen. Auch diesmal lagen sie vorn. Wie schon das Hinspiel, so verlief auch das Rückspiel trotz des hohen Stellenwertes für beide Rivalen überaus sportlich fair. Mit dem FC Kreiensen/ Greene setzte sich auch diesmal die bessere Mannschaft verdientermaßen durch.

Die Torfolge der Begegnung: 1:0 (3.) Mathias Völkel, 1:1 (4.), 2:1 (14.) Elvis Memic, 3:1 (32.) Michael Giesler, 4:1 (36.) Elvis Memic und 4:2 (45.).

Nach Spielschluss nahm der Altherren- und Altsenioren-Spielleiter im Kreisspielausschuss – Stefan Müller (Markoldendorf) – die Siegerehrung vor. Er überreichte im Beisein des Kreisvorsitzenden Bernd Anders (Einbeck) den Siegerpokal an den FC und einen Erinnerungspokal an die SG aus dem Südkreis.

Das Ü40-Meisterteam des FC Kreiensen/Greene auf dem Bild oben, stehend von links: Oliver Hogh Holub, Michael Giesler, Alexander Wertz, Elvis Memic, Boris Bockler, Trainer Björn Peckmann, Steffen Adler, Steffen Junge und Kai Wenzel sowie sitzend von links: Betreuer Michael Kinas, Dirk Mädge, Mario Böhme, Angelo La Rocca, Jasmin Memic, Roman Schwitalla, Ralf Brose und Matthias Völkel.srd

Sport

13 Siege und 27 neue Bestzeiten