Finale um „7. Leine-Cup“

FC Sülbeck/Immensen und FC Auetal stehen im Endspiel

Ende des Angriff des FC Kreiensen / Greene beim Torhüter von FSG Hils/Selter.

Kreiensen. Mit dem dritten Gruppenspieltag ist am Mittwochabend die Vorrunde des „7. Leine-Cups“ beim FC Kreiensen / Greene abgeschlossen worden. Das Sommerturnier endet am heutigen Freitag mit den beiden Finalspielen auf dem Rasenplatz in Kreiensen.

Grün-Weiß – Einbeck A 1:3

In diesem letzten Vorrunden-Spiel der Vorrunde B in Kreiensen scheiterte der Neu-Kreisligist gegen die A-Junioren aus der Bierstadt. Die junge Einbecker Mannschaft nutzte ihre Torchancen und qualifizierte sich durch diesen Sieg für das „Kleine Finale“ am heutigen Abend. Die Grünhemden aus der Festspielstadt gehen hingegen leer aus.

Die Torfolge der Partie: 0:1 (6.) Wieland Menke, 0:2 (39.) Wieland Menke, 1:1 (40.) Nicodemo Bruno und 1:3 (50.  Valentin Krüger.

Hils/S. – Kreiensen/Gr. 2:1

Im letzten Gruppenspiel A standen sich – auch um den Einzug ins „Kleine Finale“ die Staffel-Gefährten FSG Hils / Selter und Gastgeber FC Kreiensen / Greene – gegenüber. Die spannende Begegnung wurde letztendlich mit 2:1 Toren knapp zugunsten der FSGer „vom Berge“ entschieden. Die Lawrenz-Elf spielt demzufolge am heutigen Abend um Platz drei, während der Gastgeber mit dem letzten Gruppenplatz Vorlieb nehmen muss.

Die Tore des Treffens: 1:0 (7.) Max Strohmeyer, 1:1 (10.) Lars Blötz und 2:1 (58.) Bastian Schneider.

Freitag finden auf dem Rasenplatz in Kreiensen die Endspiele des „7. Leine-Cups“ statt. Zunächst wird um 18 Uhr das Spiel um Platz drei ausgetragen. Es stehen sich die beiden Sieger des letzten Spieltages gegenüber – FSG Hils / Selter und SVG Einbeck 05 A-Junioren. Es ist das Prestige-Duell aus dem Bereich der Stadt Einbeck. Einen Favoriten gibt es nicht, denn auch der Nachwuchs der 05er hat bisher ordentliche Leistungen gezeigt.

Im Turnier-Endspiel stehen sich anschließend ab 19.40 Uhr die beiden ungeschlagenen Gruppensieger gegenüber – Bezirksligist FC Sülbeck / Immensen und Kreisligist FC Auetal. Es dürfte sicherlich eine reizvolle und interessante Partie werden, wenn die spielstarken Männer aus Sülbeck und Immensen auf die Liga-Vertretung aus dem Auetal trifft. Nach dem Finale erfolgt sofort die Siegerehrung durch FC-Fachwart Peter Podlasly und sein Orga-Team.ic

Sport

„Sparda-Bank-Pokal“

SVG schafft ersten Saisonsieg

FC Kreiensen/Greene: Erste(n) Zähler verpasst