Harriehäuser TT-Jugend Vizemeister

Vereinsmeister wurden Joos Hoppmann und das Doppel Frömke/Ruf

Harriehausen. Die Tischtennis-Jugendmannschaft des SV Schwarz-Weiß Harriehausen konnte in der 1. Kreisklasse des Regionsverbandes Südniedersachsen die Vizemeisterschaft erspielen. Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage landete das Team von Trainer Carsten Jessen hinter dem TSV Hammenstedt und punktgleich, aber mit besserem Spielverhältnis vor dem SV 09 Altgandersheim auf Platz zwei.

Joos Hoppmann ist mit 16:0-Siegen ungeschlagener Spitzenspieler der Klasse, zudem konnte Jakob Frömke als Neueinsteiger mit 11:1-Siegen in den Top Drei überraschen. Steffen Schramm kam auf eine Bilanz von 10:6, die Tischtennisneulinge Hans Strüben (2:9), Claudius Ruf (0:9) und Tristan Schlange (0:1) benötigen noch etwas Spielpraxis.

An der Jugendvereinsmeisterschaft 2019 nahmen sechs Spieler teil. Joos Hoppmann wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann den Titel mit fünf deutlichen 3:0-Siegen. Verdienter Vizemeister wurde Jakob Frömke vor Claudius Ruf, der im Spiel um Platz drei Hans Strüben 3:1 schlug. Bei den gelosten Doppeln kamen Tristan Schlange mit Tim Meierdierks auf Platz drei. Das spannende Finale konnten Jakob Frömke und Claudius Ruf gegen Joos Hoppmann und Hans Strüben mit 3:1-Sätzen. Eine Mädchenkonkurrenz konnte krankheitsbedingt leider nicht durchgeführt werden. Die anschließende Weihnachtsfeier mit leckerer Pizza von Geremia Cioffo aus der Ecke beendete ein recht erfolgreiches Jugendjahr 2019.red

Sport

Nach 2:1-Führung noch 2:5-Niederlage