19 Siege für MTV-Schwimmer

13 neue Bestleistungen / Jens Tschäpe holt drei Masters-Titel in Goslar

Die erfolgreiche MTV-Mädchen-Staffel mit Jessica Hoffmann, Amelie Tschäpe, Judith Bickmeyer und Annina Tschäpe.

Bad Gandersheim. Am 19. September fand in Alfeld der 25. Sprintwettkampf des Post SV Alfeld im 7-Berge-Bad statt. Der ausrichtende Verein konnte 121 Teilnehmer aus 12 Vereinen mit insgesamt 437 Einzelmeldungen begrüßen. Der MTV schickte 13 Schwimmer ins Rennen und konnte mit insgesamt 19 Siegen und 13 neuen Bestzeiten sehr zufrieden sein.

Unter den Siegen war auch ein souveräner Staffelsieg der MTV-Mädchen-Staffel über 4 x 50-Meter-Freistil in der Besetzung Judith Bickmeyer, Jessica Hoffmann, Amelie und Annina Tschäpe (Zeit: 2:07,43 Minuten). Julian Ehgart und Anton Barnowski bestritten ihren ersten Wettkampf erfolgreich und erreichten über 25-Meter- Brust im kindgerechten Wettkampf Platz 1 und Platz 3. Julian erzielte eine Zeit von 45,03 Sekunden, Anton eine Zeit von 53,78 Sekunden. Beide gehören dem Jahrgang 2012 an und starteten damit früh ihre Schwimmkarriere. Jakob Ehgart (Jahrgang 2009) siegte über 50-Meter- Freistil in 49,71 Sekunden und über 50-Meter-Rücken in 57,72 Sekunden.

Jan Niklas Ehgart (Jahrgang 2006) als ältester Bruder wurde in einem starken Feld zweimal Zweiter über 50-Meter- Brust in 45,28 Sekunden, über 100-Meter-Brust in 1:38,58 Minuten und außerdem zweimal Dritter über 50- und 100-Meter-Freistil. Felix Gottlob siegt über 100- Meter-Rücken in 1:30,90 Minuten im Jahrgang 2003 und erzielte noch drei zweite Plätze über 50-Meter-Rücken und 50- und 100-Meter-Freistil. Nico Neugebauer (Jahrgang 2008) siegte über 50-Meter- Rücken in 1:00,63 Minuten und belegte über 50-Meter- Freistil Platz zwei.

Vier erste Plätze steuerte Adriano Signore (Jahrgang 2000) bei über 50- und 100- Meter-Freistil, 100-Meter-Lagen und 50-Meter-Schmetterling in 0:31,38 Sekunden. Bei den Mädchen schaffte Amelie Tschäpe (Jahrgang 2004) ebenfalls vier Siege über 50- und 100-Meter-Freistil sowie 50- und 100-Meter- Schmetterling, die sie in 1:13,81 Minuten gewann. Annina Tschäpe gewann die 100-Meter-Lagen in 1:19,78 Minuten und erzielte noch vier zweite Plätze über alle 4 Lagen in der 50-Meter-Distanz, was ihr die Goldmedaille in der Allrounder-Wertung einbrachte. Die gleichaltrige Judith Bickmeyer belegte über 100- Meter-Freistil in sehr guten 1:10,41 Minuten Platz zwei wie auch über 100-Meter-Lagen in 1:24,63 Minuten. Dazu kamen zwei dritte Plätze über 50-Meter-Freistil und 50- Meter-Schmetterling.

Jessica Hoffmann siegte dreimal im Jahrgang 2002 über 50-Meter-Freistil und 100-Meter-Freistil wie über 100-Meter-Lagen in 1:25,04 Minuten. Lilly Probst (Jahrgang 2003) wurde über 100-Meter-Brust Zweite in guten 1:42,63 Minuten wie auch über die 50-Meter- Brust und belegte über 50- Meter-Freistil Platz vier. Sophie Barnowski (Jahrgang 2006) siegte über die 100-Meter-Brust in ebenfalls guten 1:50,50 Minuten und wurde über 50-Meter-Brust und 50-Meter-Freistil jeweils Zweite.

In einer Mehrkampfwertung erreichten Amelie Tschäpe und Adriano Signore die Goldmedaille, Jan Niklas Ehgart und Felix Gottlob die Silbermedaille und Judith Bickmeyer die Bronze-Medaille. Als Kampfrichter waren Christine Tschäpe und Ralf Bickmeyer für den MTV im Einsatz. Jens Tschäpe wurde währenddessen am 16. September in Goslar dreifacher Landes- Mastermeister in seiner Altersklasse. Er verteidigte seine Titel über 50- und 200-Meter- Freistil aus dem Jahr 2016 und fügte über 100-Meter- Freistil in 1:01,63 Minuten einen weiteren Titel zum „Triple" hinzu.red