5:2-Heimerfolg für FC-Team

1. Kreisklasse 2: Ahlshausen/Opperhausen überzeugend

Ahlshausen/Opperhausen. Auf die bittere 1:5-Auswärtspleite im Flutlichtspiel bei der SG Altes Amt in Düderode hat der FC Ahlshausen/Opperhausen einen 5:2-Heimerfolg in Ahlshausen gegen die SG Ilmetal/Dassensen folgen lassen. Damit war Wiedergutmachung geleistet. Die FCer bleiben seit über einem Jahr in einem Punktspiel in Ahlshausen ungeschlagen.

Ahlsh./Opp – Ilmetal/D. 5:2

Am „Tag der Einheit“ lief es für die Weinhardt-Truppe deutlich besser als zuletzt in Düderode. „Wir sind wieder zurück“, meinte der Trainer nach Spielschluss. Er konnte mit der Gesamtleistung seiner Männer wirklich zufrieden sein. Spielerisch und läuferisch war man dem Gast aus dem Ilmetal überlegen.

Bereits 5:0 geführt

Die Hausherren führten bereits nach weniger als einer Stunde mit 5:0, ehe man im Gefühl des sicheren Sieges den eigenen Schwung aus dem Spiel nahm, die Kontrolle über Ball und Gegner abgab und sich prompt zwei Gegentreffer einhandelte. Am sicheren Sieg änderte das aber nichts mehr.

Erwähnenswert ist, dass FC-Keeper Kevin Teutsch beim Stand von 3:0 in der 43. Spielminute einen Foulelfmeter der Gäste mit einer Glanzparade abwehren konnte. Damit stand die „Null“ beim Seitenwechsel.

Die Torfolge der Partie: 1:0 (6.) Joel Ludwig, 2:0 (22.) Simon Dörries, 3:0 (40.) Joel Ludwig, 4:0 (47.) Rouven Winkelmann, 5:0 (50.) Joel Ludwig, 5:1 (72.) und 5:2 (87.).srd

Sport

Entscheidung um Turniersieg muss noch fallen