FC Auetal

Kalefelder Hartplatz topp, trotzdem kein Liga-Fußball

Kalefeld. Auf dem bestens präparierten Kalefelder Hartplatz hätte gestern das einzige Punktspiel der Kreisliga Northeim / Einbeck zwischen Gastgeber FC Auetal I und dem Aufsteiger und Tabellenletzten Inter Amed Northeim stattfinden können. Aber trotz der soliden Voraussetzungen wurde das Match nicht angepfiffen.

Die Kurden-Elf aus Northeim-Langenholtensen musste nämlich wegen Spielermangels passen und trat nicht an. Spielwertung: Drei Punkte und 5:0 Tore für die Auetaler, die gern gespielt hätten. Sie tauschten zumeist die aktive Rolle mit der Zuschauerposition und fuhren zum Oberliga-Punktspiel des FC Eintracht in Northeim auf dem dortigen Kunstrasen des Stadions.srd

Sport

Auetaler ungefährdet

FC-Oldies bleiben ganz vorn

Es geht um die Spitze

Nur kleines Freitags-Programm