Kreisliga

Nächster SV-Heimkick

Harriehäuser Elf erwartet morgen die FSG Leinetal

Region. Nachdem bereits am Freitagabend fünf Kreisliga-Duelle ausgetragen wurden, kommt es am Sonntag lediglich zu vier weiteren Begegnungen in der Leistungsklasse des NFV-Kreises. Für den Lokalbereich ergibt sich eine Wiederholung: Wieder tritt der SV Harriehausen zum Heimspiel an – diesmal gegen die FSG Leinetal.

Und erneut ist der FC Auetal nicht am Ball. Das Heimspiel der Nickel-Elf gegen den FC Hettensen / Ellierode / Hardegsen findet am Dienstag, 30. April, statt, als eine von dann fünf Partien. An diesem Tag legt dann der SV Harriehausen eine Spielpause ein.

Die Sonntag-Spiele der Staffel: Lindau – Höckelheim, Harriehausen – FSG Leinetal, Vardeilsen – Hilwartshausen und Sudheim – Edemissen (alle 15 Uhr).

Harriehausen – Leinetal

Die Schwarz-Weißen haben bereits das Freitag-Spiel gegen den SV Höckelheim in den Knochen, während die Gäste ausgeruht in Harriehausen antreten können. Das kann – muss aber nicht – zum Nachteil der Hausherren gereichen. Bei ihnen bemerkte man jüngst die personelle Auffrischung durch mehrere zuvor abwesende oder verletzte Akteure als deutlich positives Signal. Spielerisch ließ die Schlimme-Elf noch manchen Wunsch offen, aber substanziell waren klare Fortschritte zu erkennen. Mit mehr und auch qualitativ besserer Besetzung stehen auch in taktischer Hinsicht mehr Möglichkeiten offen.

Zur Tabellensituation: Vor dem Freitag-Spiel lagen die Gastgeber zwei Plätze und zwei Punkte im Vorsprung. Sie gewannen auch das Hinspiel am 28. Oktober 2019 mit 3:1 Toren in Höckelheim, wobei André Busch (inzwischen FC Auetal), Tobias Kerl und Marius Dech trafen.srd

Sport

Ruppiges Match endet mit 1:1-Unentschieden