Schafft die SVG Sprung in die Kreisliga ?

Grünhemden nach 4:1-Sieg in Denkershausen in der klar besseren Ausgangssituation

So wollen die SVGer heute jubeln, wenn sie den erhofften Kreisliga-Aufstieg tatsächlich schaffen.

Bad Gandershein. Heute, Sonnabend, kommt es im Rudolf-Cahn-von-Seelen im Rahmen des dreitägigen Events mit Jugend-Camp und mehr zum zweiten Kreisliga-Relegationsspiel zwischen der SVG Grün-Weiß und der SG Denkershausen / Lagershausen II. Anstoßzeit ist um 18.30 Uhr.

Grün-Weiß – Denkersh. II

Genau eine Woche nach dem ersten Relegationsspiel in Denkershausen wird nun das Rückspiel auf dem grünen Rasen am Gandelauf angepfiffen. Vizemeister SVG Grün-Weiß (1. Kreisklasse 2) konnte sich nach 0:1-Pausenrückstand nach einer deutlichen Leistungssteigerung beim Tabellendritten der 1. Kreisklasse 1 mit 4:1 Toren behaupten.

Basierend auf der Motivaton und Leistung aus der zweiten  Halbzeit in Denkershausen wollen die Grünhemden von Coach René Osbahr das zweite Spiel angehen, um den erhofften Aufstieg in die Kreisliga 2019 / 2020 unter Dach und Fach zu bringen. Die Chancen stehen gut. Aber die Hausherren müssen die Aufgabe ernst nehmen und über 90 Minten eine konzentrierte Einstellung entwickeln. Das ist nach einer langen und strapaziösen Saison und so kurz vor der (diesmal wohl verkürzten) Sommerpause nicht ganz einfach für die Akteure.

Beide Mannschaften dürfen sich wohl auf eine Kulisse freuen, die die 300 Besucherinnen und Besucher des Hinspiels wohl noch übertreffen könnte. Schließlich ist das Match der Abschluss des zweiten „Event-Tages“, wo die meisten der 100 Kinder  und Angehörige ohnehin noch im Stadion verweilen werden.

Marcel Fellmann kann spielen

Mit Marcel Fellmann kann ein wichtiger SVG-Stürmer trotz „gelb-rot“ in Denkershausen mitwirken. Noch in der Nachspielzeit war er – nicht mehr aktiv dabei – im kollektiven Jubel von der SVG-Bank aus mit auf den Platz gelaufen und nach „gelb“ im Spiel vom Schieri mit der Ampelkarte bestraft worden. Ursache war also weder Foulspiel noch verbale Äußerungen, sondern allein die spontan ausgelebte Freude über den vierten Treffer.srd

Sport

Antreten und Dribbeln

SVG steigt in die Kreisliga auf