Kreisliga-Fußball

Schon wieder Derby

SV Harriehausen erwartet morgen den FC Auetal

„Abseits“ oder doch nicht? Derartigen Diskussionsstoff dürfte es auch morgen auf den Plätzen geben.

Kalefeld/Sebexen/Harriehausen. Erst am Freitagabend, 19. Oktober, hatten sie sich auf dem Kalefelder Hartplatz unter Flutlicht im Kampf um Punkte gegenüber gestanden: Die Fußballer der Kreisligisten FC Auetal und SV Harriehausen. Nur gut zwei Wochen später kommt es bereits zum Derby-Rückspiel in der Kreisliga Northeim / Einbeck – diesmal auf dem Rasen in Harriehausen und am frühen Sonntagnachmittag.

Alle Kreisliga-Begegnungen des ersten November-Sonntags: Moringen – Höckelheim. FSG Leinetal – Elvershausen, Sudheim – Nörten II, Vardeilsen – Dassel / Sievershausen, Harriehausen – FC Auetal, SG Rehbachtal – Lindau und Edemissen – Hilwartshausen (alle 14 Uhr).

Harriehausen – Auetal

Das genannte Flutlichtspiel endete mit einem 3:1-Sieg der Auetaler, die seither aber manchen Rückschlag hinnehmen mussten – das 1:2 beim FC Hettensen / Ellierode / Hardegsen oder jüngst das 2:2-Remis auf eigenem Platz gegen den SSV Nörten II.

Auch die Harriehäuser hatten zuletzt ihre lieben Probleme mit dem Tabellenletzten FC Lindau. Über ein torloses Remis kamen die Schwarz-Weißen am vergangenen Sonntag nicht hinaus. In jedem Fall sind die SVer motiviert genug, um dem FC Auetal die Stirn bieten zu wollen. Insbesondere nach dem 1:3 vom 19. Oktober sitzt der Stachel tief. Es war mehr möglich für die Harriehäuser, die diesmal nicht ohne Punktegewinn bleiben wollen.

Die Gastgeber sind mit 18 Punkten Tabellenachter. Die Gäste stehen mit ihren 28 Punkten nach wie vor auf Rang drei. Spannend dürfte es morgen allemal werden.srd

Sport

Ruppiges Match endet mit 1:1-Unentschieden