SVG Grün-Weiß erwartet SG Elfas im Stadion

Kreisliga-Duell der Neulinge in Bad Gandersheim / Punktspiele auch in der 1. Kreisklasse 1 und 2 sowie in der 2. Kreisklasse 1

15. Juni im Stadion: SG Elfas gewinnt im „Endspiel“ um den Titel mit 3:0 in Bad Gandersheim – morgen gibt es eine Neuauflage des Duells, diesmal in der Kreisliga.

Region. Nachdem bereits am gestrigen Freitagabend eine Reihe von Punktspielen in den Staffeln des NFV-Kreises absolviert wurden, folgen am morgigen Sonntag (eigentlich prioritärer Pokalspieltag) nur wenige Partien der neuen Punkterunde.

In der Kreisliga ist nur ein Treffen angesetzt worden, die „Neuauflage“ des letztjährigen „Meisterschafts-Endspiels“ der 1. Kreisklasse 2 zwischen den beiden Staffel-Neulingen SVG Grün-Weiß Bad Gandersheim und SG Elfas.

Kreisliga: SVG-Heimspiel Grün-Weiß – Elfas

Die beiden Rivalen stehen sich am morgigen Sonntag um 15 Uhr im Rudolf-Cahn-von-Seelen-Stadion gegenüber. Der Kreisklassen-Meister der Staffel 2 der letzten Spielzeit (SG Elfas) gastiert beim Vizemeister SVG Grün-Weiß.

Über zwei gewonnene Relegationsspiele gegen die SG Denkershausen sind die Grün-Weißen bekannt zum Mit-Aufsteiger geworden und treffen nun erneut auf die Elfas-Elf aus Lüthorst und Amelsen. Im Vorjahr gab es zwei Niederlagen für die Grünhemden von Trainer René Osbahr – 0:2 in Lüthorst am 18. November 2018 und sogar 0:3 am letzten Saison-Spieltag in Bad Gandersheim am 15. Juni.

Diesmal wollen die Grün-Weißen vieles besser machen, um ihrer „Mission Klassenerhalt“ gerecht werden zu können. Man darf gespannt sein, wie sich die SVGer nach ihrem Freitagsmatch in Bodenfelde beim FC Weser dem eigenen Publikum präsentieren werden.

1. Kreisklasse 1

Nach vier Freitagsspielen findet am morgigen Sonntag lediglich eine Begegnung statt – das Heimspiel der SG Altes Amt von Neu-Trainer Michael Cordes (Echte) beim SV 07 Moringen II.

Moringen II – Altes Amt

Um 10.30 Uhr erfolgt der Anpfiff des Duells auf dem Weper-Sportplatz in Moringen. Auch wenn die Altämter einen überzeugenden 7:1-Einstandssieg gegen den TSV Elvershausen landen konnten, sind sie vorgewarnt: Die Moringen-Reserve war im Vorjahr Vizemeister der Staffel und gehört auch in der neuen Saison zum engeren Kreis der Favoriten.

Für die Gäste gilt es also, das schwere Auswärtsspiel eher mit einer kontrollierten Offensive anzugehen.

1. Kreisklasse 2

Sechs Punktspiele haben bereits am Freitag stattgefunden, zwei weitere folgen am morgigen Sonntag: Dassel/ Sievershausen II – Kreiensen/ Greene (12.30 Uhr) und FSG Hils/Selter – Ahlshausen/Opperhausen (15 Uhr).

Dassel/S. II – Kreiensen/Gr.

Beide Kontrahenten waren bereits am Freitagabend punktspielmäßig im Einsatz und werden daher keine Vorteile in Bezug auf die Kraftreseven haben. Gespielt wird auf dem Platz in Sievershausen, wo die Gastgeber mit ihrer Bezirksliga-Reserve sicherlich nicht zu unterschätzen sein werden. Die Gäste müssen alles geben, wenn sie bestehen wollen. Leichter Favorit ist die Formation der Hausherren

Hils/Selter – Ahlsh./Opp.

Gespielt wird auf dem Platz in Wenzen. Hier stehen sich ebenfalls zwei Mannschaften gegenüber, die nur zwei Tage zuvor ihrer vorgelagerten Punktspieleinsatz hatten. Nach den jeweils schweren Partien gilt es für beiden Vertretungen, die eigenen Kräfte in der noch jungen Saison behutsam einzuteilen, um auch im letzten Drittel der Spielzeit möglichst noch zulegen zu können.

2. Kreisklasse 1

Zwei Punktspiele stehen an: SG Elfas II – Vardeilsen II (Sonntag, 10.30 Uhr) und Lauenberg – Sülbeck/Immensen III (15 Uhr). Lokalteams tragen morgen keine Punktspiele in dieser Spielklasse aus.srd

Sport

Unerwartete Auswärtserfolge für FC und SV

Zwei Ehrenscheiben verliehen