SVG-Kreisliga-Kicker: 2:0 gegen FSG Hils/Selter

Testspielauftakt dem Kunstrasenplatz im Northeimer Stadion: Treffer von Marcel Fellmann und Lucas Alves Rocha

Distanzschuss: Szene mit dem SVGer Leon Groß (links) im gestrigen Testspiel in Northeim.

Bad Gandersheim. Die SVG-Kreisliga-Fußballer haben am gestrigen Sonntag ihr erstes Testspiel m Rahmen der Rückrunden-Vorbereitung ausgetragen. Auf dem Kunstrasenplatz im Northeimer Gustav-Wegner-Stadion kamen sie gegen die Vertretung der FSG Hils / Selter (Naensen / Wenzen) aus der Ersten Kreisklasse zu eine 2:0-Erfolg.
Für SVG-Coach Frank Bobinac und seine Schützlinge war es eine erste „Standortbestimmung“ im Kalenderjahr 2022 – nachdem die Kicker bisher ausnahmslos mit diversen Trainingseinheiten auf dem Hartplatz im Rudolf-Cahn-von-Seelen-Stadion auf künftigen Aufgaben vorbereitet hatten.

Auch nutzte die SVG-Teamleitung das Freundschaftsspiel dazu, alle zur Verfügung stehenden Akteuren eine Einsatzchance zu ermöglichen. Sekundär war letztendlich das Ergebnis. Im Vordergrund stand viel mehr das Einspielen einer schlagkräftigen Formation für die Liga-Rückserie, die planmäßig am 20. März mit dem Prestige-Duell beim Ortsrivalen SV Harriehausen ihren Startschuss finden soll.

Halbzeitstand des munteren Matches war 1:0 für die Grünhemden. Torschütze war Marcel Fellmann, der nach seinem Wechsel aus dem Altherrenbereich des SV Harriehausen erstmals dabei war und durch seine spielerischen Akzente und den Führungstreffer mit einem stammen Schuss (34.) aufzeigte, dass er künftige eine Bereicherung der SVG-Angriffsreihe darstellen dürfte. Das zweite SVG-Tor fiel nach der Pause durch den Brasilianern im SVG-Team, den eingewechselten Lucas Alves Rocha.

SVG Grün-Weiß: Richter, Schulze, Sobiak, Stefke, Berisa, Brockmann, L. Groß, Junger, Mole, Bruno und Fellmann. Einwechselspieler: Belousov, Möhle, N. Groß, Yildirim und sowie die drei A-Junioren Lucas Alves Rocha,Denis Schönfeld und Leo Brodmann.

Die letztgenannten A-Jugendlichen lobte Coach Frank Bobinac nach Spielschluss besonders für ihre überzeugenden Leistungen beim Einstand im Kernteam.srd

Sport

PSV Kreiensen: Unverhofft aufgestiegen