Tischtennismannschaften beenden eine sehr erfolgreiche Hinrunde

Neu gemeldete Schülermannschaft belegt auf Anhieb Tabellenplatz drei

Die erfolgreiche Jugendmannschaft der SV09 Altgandersheim. Von links nach rechts: Jan Chittka, Leo Probst, Rasmus Ratz, Tjardo Kolberg, Ansgar Schaff.

Altgandersheim. Zum Saisonende sind alle Punktspielteams mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden. Die 1. Herrenmannschaft um Spitzenspieler Dimitri Weiz und Florian Feilhauer sind nach ihrem Aufstieg in die Kreisliga mit 6 Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage gleich ins obere Tabellendrittel durchgestartet und belegen zum Abschluss der Hinserie einen sensationellen 3. Platz. Auch Neuzugang Alladdin Közen und Wiedereinsteiger Timo Teschner konnten viel Einzel- und auch Doppelsiege zum Erfolg beisteuern.

Im letzten Saisonspiel besiegte man die auf dem 2. Tabellenplatz liegenden Vertretung der SV Amelsen klar mit 7:3 Punkten. Allerdings reisten die Amelser ohne ihren Spitzenspieler an, sodass dieses Ergebnis nur bedingt aussagekräftig ist. Umso aussagekräftiger sind aber die Siege gegen den Mitaufsteiger TUSPO Drüber I, TSV Sievershausen I, TSV Bollensen I, TTG Einbeck I und den TSV Jahn Dörrigsen I.

Insgesamt eine beeindruckende Hinserie und vielleicht reicht es am Ende der Saison ja sogar noch zu einem Aufstieg in die Bezirksklasse, in der man zu den erfolgreichsten Zeiten der Tischtennisabteilung auch schon aktiv war.

Die 2. Herrenmannschaft liegt zum Ende der Hinrunde ebenfalls auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz. Da die Mannschaft auf insgesamt 10 Spieler zurückgreifen kann, erzielte man in ganz unterschiedlichen Besetzungen die insgesamt sechs Siege in der 3. Kreisklasse.
Rainer Wels und Juri Weiz liegen in der Gesamtrangliste der Spielklasse mit 10:2 und 11:3 Punkten auf dem 2. und 3. Platz und Holger Kruse befindet sich mit 6:0 Punkten auf dem 8. Ranglistenplatz.

Bei den Damen reichte es in der starken Kreisliga zu einem ungefährdeten 6:2 Sieg gegen den VFR Salzderhelden und zu einem Unentschieden gegen die Vertretung vom TSV Brunsen. Beste Einzelspielerin der Mannschaft ist hier Steffie Lembke mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 11:11 Spielen.
Der Jugendmannschaft gelang gleich in ihrer ersten Punktspielsaison ein sensationeller 3. Tabellenplatz. Die jungen Spieler gehen mit viel Ehrgeiz, Talent und Motivation an die Platten und konnten sich teilweise gegen weit ältere Gegner schon sehr gut behaupten.

Bei anhaltendem Trainingseifer ist der Mannschaft in der Zukunft noch einiges zuzutrauen.red

Sport

FC-Ü40 Kreismeister

13 Siege und 27 neue Bestzeiten