1. Kreisklasse II

Torloses Duell der ungeschlagenen Spitzenteams

FC Ahlshausen/Opperhausen und SVG Grün-Weiß trennen sich 0:0 – Ansonsten aber viele Treffer auf den Plätzen

Offensivaktion mit Moritz Junger (SVG Grün-Weiß, rechts).

Region. Insgesamt torreich ist de Fußball-Spieltag in der Ersten Kreisklasse verlaufen – nur das 0:0 im Spitzenspiel zwischen dem FC Ahlshausen/Opperhausen und der SVG Grün-Weiß Bad Gandersheim bildet eine Ausnahme.

Dassel/S. II – Kreien./G. 3:3

3:1 stand es bis kurz vor der Pause in Sievershausen. Dann aber kamen die Gäste besser ins Spiel. Nach dem Wiederanpfiff hatten sie die Partie im Griff und waren nach dem 3:3-Ausgleich dem dann auch verdienten Siegtor näher als die nachlassenden Hausherren. Der FC Kreiensen/Greene bleibt weiterhin ungeschlagen in der Punkterunde. Die Torfolge: 1:0 (8.), 1:1 (16.) Pascal Battermann, 2:1 (20.), 3:1 (22.), 3:2 (40.) Andrej Kappes, und 3:3 (64.) Hendrik Wehe.

Auetal II – Lauenberg 7:1

In Sebexen kam die Auetaler „Zweite“ zu einem deutlich Sieg gegen die Solling-Kicker aus Lauenberg. Die gut besetzten Hausherren bestimmten das Spielgeschehen fast nach Belieben und führten schon zur Pause mit 5:0 . Erst beim Stand von 7:0 erzielten die ersatzgeschwächten Gäste ihren Ehrentreffer. Die Tore des Spiels: 1:0 (24.) Dustin Groetzner, 2:0 (27.) Sören Kampen, 3:0 (30.) Daniel Wille, 4:0 (40.) Tristan Schlicht, 5:0 (44.) Dustin Groetzner, 6:0 (77.) Daniel Wille, 7:0 (79.) Tristan schlicht und 7:1 (85.).

Elfas – Altes Amt 2:3

Der lange Zeit sicher geglaubte Auswärtssieg der SG Altes Amt wurde durch einen „Doppelschlag“ der Gastgeber in der Schlussphase zum „Zittersieg“ für die Altämter, die im Spielort Lüthorst bereits mit 3:0 Toren klar geführt hatten und insgesamt auch die bessere Mannschaft stellten. Die Treffer des spannenden Spiels: 0:1 (19.) Philipp Hanelt, 0:2 (42.) Johannes Sroka, 0:3 (64.) Jonas Sehlen, 1:3 (79.) und 2:3 (80.).

Hils/S. – Sülb./I. II 1:3

Eine unerwartete Niederlage handelte sich die FSG Hils/Selter in Wenzen gegen den Aufsteiger ein. Die Lawrenz-Elf fand nicht zum Spiel und machte in entscheidenden Situationen ungewohnte Fehler. Das befügelte den cleveren Gast, der seine Chancen konsequent nutzt. Die Tore des Spiels: 0:1 (18.) Mädge, 0:2 (21.) Warnecke, 1:2 (45.+2) Michael Mika und 1:3 (74.) Mädge.

Ahlsh./O – Grün-Weiß 0:0

Torlos verlief das Spitzenspiel, in dem sich beiden Mannschaften redlich mühten und auch zu zahlreichen Chancen kamen. Den Weg ins Tor wollte der Ball aber nicht finden. Schon nach zwei Minuten hätte die SVG durch Marcel Fellmann in Führung gehen können, doch er verzog knapp. Ähnliche Situationen ereigneten sich Ahlshausen später hüben wie drüben. Nach der Pause war die Linie im Spiel dahin. Ballverluste und Hektik bestimmten nun mehr die Szenerie als gekonnte Aktionen. Im Spitzenkampf bleibt SVG vor FC.

Dassel/S. II – Hils/S. 2:2

Am Freitag erzielte die Elf der FSG Hils/Selter nach 0:2-Rückstand bei der SG Dassel/Sievershausen II im Spielort Sievershausen noch ein 2:2-Unentschieden. Der eine Punkt war hoch verdient für die Gäste, die dem Sieg näher waren als der Platzverein. Die Treffer: 1:0 (10.), 2:0 (20.), 2:1 (34.) Michael Mika und 2:2 (62.) Gilian Ricke.srd

Sport

Nach 2:1-Führung noch 2:5-Niederlage