Trainerwechsel zum Sommer: Hauke Aßmann übernimmt SV Harriehausen I

Nach vier Jahren an der Seitenlinie: Stefan Schlimme hört beim Fußball-Kreisligisten auf

Vom Spieler zum Trainer: Hauke Aßmann trainiert ab dem Sommer den SV Harriehausen I.

Harriehausen. Fußball-Kreisligist SV Schwarz-Weiß Harriehausen hat die Planungen für die nächste Fußball-Saison aufgenommen und kann aktuell eine personelle Veränderung vermelden. Hauke Aßmann, langjähriger Kapitän der 1. Mannschaft und Führungsspieler, übernimmt ab der kommenden Spielzeit 2019/20 das Zepter beim SVH.

Darauf haben sich der Vereinsvorstand und Aßmann in der vergangenen Woche verständigt. Gleichzeitig endet damit nach vier erfolgreichen Jahren die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainer, Stefan Schlimme aus Opperhausen, der auf eigenen Wunsch das Amt zum Saisonende niederlegt.

Schlimme hatte den SVH im ersten Jahr seiner Tätigkeit in die Kreisliga Northeim/Einbeck geführt, wo die Mannschaft in den darauffolgenden Spielzeiten jeweils Platz sieben erreichte. Auch in dieser Saison streben die SVer unter Trainer Schlimme einen einstelligen Tabellenplatz an. Erste Erfahrung hat Aßmann als Trainer der SG Harzhorn (Frauen) gesammelt.

Das Training hat das SVH-Team bereits wieder aufgenommen. Aktuell werden drei Trainingseinheiten pro Woche absolviert, von Freitag, 22. Februar, bis Sonntag, 24. Februar, ist zudem ein intensives Wochenende mit mehreren Einheiten und einem Trainingsspiel beim TSV Wulften vorgesehen.

Ein weiteres Vorbereitungsspiel folgt am Freitag, 8. März, beim FC Auetal (Anstoß 19 Uhr) und am Sonntag, 10. März, treten die Schlimme-Kicker dann um 15 Uhr beim FC Merkur Hattorf an.  Das erste Punktspiel der Rückrunde ist für Sonntag, 24. März, um 14.30 Uhr gegen den TSV Edemissen vorgesehen.srd

Sport

Antreten und Dribbeln

SVG steigt in die Kreisliga auf