Ü32-und Ü40-Altkicker sowie 13 Nachwuchsteams

FC Auetal: Fußball für alle Generationen – Frauenfußball: SG Harzhorn und B-Juniorinnen

Kalefeld: FC-Kreisliga-Fußball 2017/2018 auf dem Hartplatz.

Kalefeld/Sebexen. Der FC Auetal ist im Herrenbereich nach wie vor gut aufgestellt. Aber auch weitere Mannschaften sorgen für besondere Vielfalt und hohe sportliche Qualität innerhalb der Alterssegmente des Vereins. Nicht weniger als 13 Mannschaften sind neben den Herren I und II aktuell in den Staffeln des NFV-Kreises und darüber hinaus vertreten. Der FC, mit der ihm angeschlossenen JSG Auetal-Altes Amt, hat damit im gesamten Nordkreis-Bereich das größte Team-Kontingent aufgeboten. Oftmals herrscht auf den beiden Plätzen in Kalefeld und auf dem Rasen in Sebexen absolute Hochkonjunktur, wenn Spielgeschehen oder Trainingsbetrieb anstehen.

Altherren Ü32 und Oldies Ü40

Wie schon in den letzten Jahren schickt der FC Auetal wieder zwei Altherren-Formationen ins Rennen – die Ü32-Altherren in der Großfeld-Kreisliga und die Ü40-Altsenioren in der Kleinfeld-Kreisliga-Staffel 1 des Kreisverbands.

Besonders großen Aufwand betreibt der FC Auetal in der JSG Auetal-Altes Amt durch seine vorbildhafte Nachwuchsarbeit. Hier wird für alle Altersklassen – mitunter sogar mit zwei Mannschaften – Nachwuchsfußball für alle Altersgruppen angeboten. Neben einem Team der A-Junioren gibt es aktuell sogar zwei B-Juniorenvertretungen. Jeweils eine Formation spielt bei den C- und D-Junioren.

Die Altersklasse der E-Junioren ist doppelt besetzt – E1 und E2. Auch die jüngsten Kicker werden innerhalb der JSG Auetal-Altes trainiert und betreut. Die F- und G-Junioren sind im Punktspiel- beziehungsweise Turniergeschehen des Kreises mit dabei.

Frauen- und Mädchenfußball

Das umfangreiche Mannschaftsgefüge komplettieren beim FC Auetal jeweils eine Frauen- und eine Mädchenmannschaft. Die Frauen spielen als SG Harzhorn in der Northeimer Kreisliga und nehmen aktuell den 3. Tabellenplatz in der Spielklasse ein.

Das Mädchen-Team (B-Juniorinnen) ist in der Regions-Kreisliga Göttingen/Osterode vertreten – derzeit auf Tabellenplatz drei.srd

Sport

Entscheidung um Turniersieg muss noch fallen