Zwei Punkte verschenkt

Kreisliga: FC Auetal trennt sich vom FC Weser „nur“ mit 1:1

Kalefeld/Sebexen. Die Kreisliga-Fußballer des FC Auetal sind in ihrem Nachholpunktspiel in Kalefeld gegen den FC Weser am „Tag der Einheit“ trotz Feldüberlegenheit und deutlich mehr Torchancen über ein mageres 1:1 nicht hinaus gekommen.

Schon in der ersten Spielhälfte lagen alle Vorteile bei den Gastgebern, die das Geschehen bestimmten. Oftmals fehlte aber der entscheidende Pass in den Weser-Strafraum. Trotzdem gab es eine reihe von Chancen – von Patrick Aron über Jannis Freise bis hin zu Nico Hausmann. Längst überfällig war das Tor zum 1:0 (41.) durch Patrick Laue.

Nach dem Wiederanpfiff hätten die Auetaler nachlegen können, ja müssen. Allein in den zehn Minuten nach der Pause gab es eine Fülle von Top-Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Überraschend fiel der 1:1-Ausgleich (64.) durch einen abgefälschten Heber aus 30 Metern. Fazit: Die Auetaler haben am Dienstagnachmittag zwei Punkte liegen lassen.

FC Auetal spielte mit: T. Nickel, Seehagen (Groetzner), Kleiner, Henne (Ph. Meyer), Bock, Sue, Wolter, Freise (A. Nickel), Aron, N. Hausmann und Laue.srd

Sport

Entscheidung um Turniersieg muss noch fallen